Nächste Gottesdienste
So, 18. Nov , 09:15
Gottesdienst für Frühaufsteher
So, 18. Nov , 11:00
Gottesdienst für Frühaufsteher
So, 18. Nov , 18:00
Abendgottesdienst
18er-Gottesdienst
Kinder und Jugend
So, 18. Nov , 11:00
So, 25. Nov , 11:00
Veranstaltungen
Sa, 17. Nov , 15:00
Mo, 19. Nov , 14:30
Di, 20. Nov , 14:30
16.08.2018 08:37
   

Pastors Heart von Karsten Böhm | Worte, Taten und Gebete

Liebe Andreasgemeinde!   Ich kehrte nach zwei wunderschönen und erholsamen Urlaubswochen mit meiner Familie am Gardasee zurück und hatte dann die emotional härteste und zeitintensivste Woche des gesamten Jahres 2018.

Die Woche fing damit an, dass ich eine Mittelohrentzündung bekam, mein Sohn einen Infekt hatte, der ihn 5 Tage mit 40 Grad Fieber ans Bett band (und er ist typisch Mann, also litt die ganze Familie unter seiner Krankheit: „Papa, ich brauche Wasser! Schnell, ich verdurste!“, „Mama, bring bitte eine Banane! Mir geht es so schlecht!“ „Emmi, hol mir mein Fußballheft! Ich kann mich nicht bewegen!“). Dazu gab es einige kontroverse Gespräche rund um den Theaterbereich „andydrama“ und wie es weitergeht, wenn Elton Sheme ab November nicht mehr andydrama leitet. Dazu ließ Kathrin Schneller, unsere Kinderbereichsleiterin, noch die Bombe platzen, dass sie aus persönlichen Gründen unsere Gemeinde verlässt und nach Berlin geht. Schließlich starb noch unser Gemeindeglied und mein guter und enger Freund Chrissy Hatzfeld im Alter von 36 Jahren und hinterlässt seine Frau Leonie und die Kinder Coralie und Louanne. Puh. Genug heftige Dinge, die eigentlich für ein Jahr reichen, und auch an mir nicht spurlos vorüber gehen - dazu noch die geplanten Arbeitsaufgaben.

Obwohl ich in dieser Woche immer wieder über mein Limit hinaus musste, hat mich unsere Gemeinde getragen. Und genau dafür ist Gemeinde ja da: sich gegenseitig zu helfen und zu unterstützen durch Worte, Taten und Gebete. Und ich habe viel Unterstützung bekommen und gedacht: in allen Kontroversen, in allem Leid, in allen Schwierigkeiten bringt diese Gemeinde Menschen immer wieder ein Stückchen Himmel auf Erde und in dieser Woche war sie mir ein Stückchen Himmel auf Erden und ein großer Segen! Stellvertretend für die zahlreichen Worte, Taten und Gebete, die ich erfahren durfte, möchte ich eine email zitieren:

„Ich habe das Gefühl, dass Du gerade besonders viel hast und auch viel Schweres. Wenn ich da nur an die letzte Woche denke mit der Kombination von Konfirmation und Chrissys Tod, dann die Trauerfeier samt Beerdigung, Niederhöchstädter Markt und ökumenischer Gottesdienst und gestern noch den Einschulungs-Godi. Dazu noch Katrin. Vielen Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz, Deine Authentizität, und dass Du keine Gelegenheit ausgelassen hast, um Menschen mit Gottes Liebe in Berührung zu bringen. Die Worte/Gebete waren sicherlich nicht immer einfach zu finden, aber sie waren so passend, einladend und liebevoll und das bei der ganzen Bandbreite der Ereignisse der letzten 10 Tage. Gott hat mich durch sie zutiefst berührt und da bin ich sicherlich nicht allein.“

Danke liebe A. für diese guttuende email und Danke Euch Andreasgemeindlern, dass Ihr immer wieder ein Segen seid und uns Pastoren immer wieder mit Worten, Taten und Gebeten unterstützt und auch für uns da seid!

Euer Karsten.

Von: Karsten Böhm