Freunde und Förderer

Unsere gemeinnützige Gesellschaft
macht Gemeindeträume wahr

Groß und gern geträumt

So manch ein „Traum von Gemeinde“ wird sehr schnell sehr groß, wenn man den Gedanken erst mal freien Lauf lässt. Da träumt es sich herrlich von überregionalen Kirchentagen, kreativen Kongressen, globalen Gemeindenetzwerken oder lokalen Begegnungsstätten. Um die Finanzierung solcher Träume abzuwickeln, reichen die Möglichkeiten einer Kirchengemeinde oft nicht aus.

Mehr als ein Finanzdienstleister

Um größere Projekte auch über die Kirchensteuereinnahmen hinaus finanziell möglich zu machen, hat sich 2005 die gemeinnützige Gesellschaft (gGmbH) der „Freunde und Förderer“ mit privatem Kapital gegründet. Ihre Aufgabe: Vordenken, groß träumen und die Gelder finden, die bei diesen Projekten fließen. Es geht also um weit mehr als um Finanzdienstleistungen:

Das Außergewöhnliche möglich zu machen ist unsere Leidenschaft.  

Was schon wahr wurde

Mit Hilfe der Freunde und Förderer hat die Andreasgemeinde unter anderem den Kirchentag „JustGo“ (2006) realisiert, aber auch der Buch- und Begegnungsladen „7. Himmel lässt die Finanzen von der Gesellschaft managen. Daneben sind die „F&F“ mit dabei, wenn es um die Finanzierung und Durchführung von Gemeindefesten etc. geht. Mit Geld- und Sachspenden, aber auch mit fleißigen Händen, die überall dort anpacken, wo sie gebraucht werden. 

Träumen Sie mit?

Den Traum der Andreasgemeinde von „lokal leben, regional feiern, global dienen“ träumen die Freunde und Förderer mit und stehen ihr an verschiedenen Stellen beratend und unterstützend zur Seite. Ihr Herz brennt dabei für die großen Projekte, die eine Kirchengemeinde gewöhnlich nicht alleine stemmen kann. Wenn Sie unsere Leidenschaft teilen, dann können Sie die Freunde und Förderer unterstützen: Durch Kreativität und die Lust am Außergewöhnlichen, die Sie bei den Gesellschaftertreffen und im täglichen Geschäft (auch als Gast) mit einbringen. Oder durch Ihre finanzielle Mithilfe. Die Freunde und Förderer sind als gemeinnützige Gesellschaft berechtigt, Spendenquittungen auszustellen.

So oder so: Wir freuen uns auf die nächste Begegnung mit Ihnen!

Ansprechpartner:

Ingo Schütz, Geschäftsführer