GAV – Verein für geistlichen Gemeindeaufbau

Ein buntes Gemeindeleben - ermöglicht durch hauptamtliche Mitarbeiter

 

 

Was ist der GAV?

Der GAV wurde 1994  als Förderverein für den Gemeindeaufbau gegründet, um trotz sinkender Kirchensteuer-Einnahmen den Bedürfnissen einer stark wachsenden Gemeinde gerecht werden zu können und die für ein buntes und blühendes Gemeindeleben benötigten – aber nicht von der Landeskirche finanzierten - Stellen zu schaffen.

Den Anfang machte 1995 die  Stelle zum Aufbau und zur Weiterentwicklung des offenen Gottesdienstmodells „GoSpecial“. 2014 konnte der GAV sein 20jähriges Jubiläum feiern.

Dank der großzügigen Unterstützung der stetig wachsenden Zahl von Spendern konnte der GAV in den vergangenen Jahren weitere Stellen in den Bereichen Kinder- und Jugendarbeit, Seniorenarbeit, Seelsorge, Hauskreisarbeit , Lobpreis, Theaterarbeit und in der Geschäftsführung schaffen.

Dazu werden jährlich Einnahmen von rund 250.000 € benötigt - was in den letzten zwei Jahren neben den großzügigen Spenden aus der Gemeinde auch durch die Zuschüsse des EKHN und der Stadt Eschborn ermöglicht wurde. Wir danken allen Spendern für ihre Treue und ihre Unterstützung!

So können Sie den GAV unterstützen

Um die vielfältigen Projekte und das vielfältige Gemeindeleben angesichts sinkender Zuschüsse der Landeskirche EKHN und rückläufiger Spendeneingänge auch langfristig aufrecht erhalten zu können, ist der GAV auf zusätzliche Spenden angewiesen.

Wenn Sie die  Angebote der Gemeinde regelmäßig nutzen und die Gemeinde für sie eine geistige Heimat geworden ist, würden wir uns sehr freuen, wenn auch Sie die Gemeindearbeit durch einmalige oder regelmäßige Spenden unterstützen

Da der GAV als gemeinnütziger Verein anerkannt ist, können alle Spenden als Förderung gemeinnütziger (religiöser) Zwecke bei der Steuererklärung steuermindernd abgesetzt werden. 

Beachten Sie bitte auch die indirekte Fördermöglichkeit über Schulengel.

Spendenkonto:

Gemeindeaufbauverein
IBAN: DE96 512 500 00 0044000423
BIC: HELADEF1TSK
Bank: Taunus-Sparkasse
Spendenzweck (falls gewünscht können Sie für die einzelnen Bereiche spenden).

Spenden - einfach nebenbei beim Online-Shoppen...

Nein, wir wollen nicht schon wieder Ihr Geld - vielmehr wollen wir dieses von Firmen wie Amazon, Ebay, Toys, Otto-Versand und so weiter. Dabei können Sie uns helfen.

Die Fundraisingorganisation www.schulengel.de hat eine super Idee umgesetzt. Will man im Internet etwas kaufen, registriert man sich dort, wählt die zu unterstützende Organisation (hier den Gemeindeaufbauverein) aus und klickt einen der zahlreichen kooperierenden Online-Shops an. Von der Bestellung wird ein kleiner Centbetrag (meist um 5% der Verkaufssumme) vom Online-Unternehmen an Schulengel.de überwiesen. Schulengel gibt das dann an den Gemeindeaufbauverein weiter.

Für Datenschutzbewusste: Man kann Schulengel.de auch ohne Registrierung nutzen. Das ist etwas umständlicher, geht aber auch: https://www.schulengel.de/de/start/helfen-ohne-registrierung/.

Man spendet also beim Einkauf im Internet ohne dass dies den Käufer etwas kostet.

Wie der Name besagt handelt es sich ursprünglich um eine Fundraising-Plattform zur Unterstützung von Schulen. Inzwischen ist die Homepage aber auch für andere Vereine geöffnet. Der Gemeindeaufbauverein der Andreasgemeinde hat sich dort angemeldet.

Das Spenden-Potenzial ist gross, wenn man bedenkt, wie viel inzwischen Online bestellt wird.

Unsere Bitte: Werdet zu Unterstützern! Registrieren Sie sich am besten gleich jetzt unter

https://www.schulengel.de/de/start/so-gehts/

Bringt mit uns zusammen die Großunternehmen um Kleinstbeträge, die anwachsen und dem Gemeindeaufbau der Andreasgemeinde dienen.

Übrigens

Beim Buchkauf gibt es durch das deutsche Preisbindungsgesetz Einschränkungen. Hier darf keine Spende an die Schulen oder Vereine weitergegeben werden. Kaufen Sie Bücher deshalb bitte weiter im 7. Himmel.

GAV-Jahresbericht 2016

Alle Interessierten erhalten hier den GAV-Jahresbericht in elektronischer Form, in dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Einblick in die vom GAV finanzierten Aktivitäten geben.

Der gedruckte GAV-Jahresbericht ist im Januar 2017 an die Dauerspender des GAVs verteilt worden, weitere Exemplare liegen in der Andreasgemeinde zum Mitnehmen aus.

 

Wer sind die Vereinsmitglieder

Derzeit hat der Gemeindeaufbauverein neun Mitglieder, davon fünf im Vorstand.

Den Vorstand bilden

Annette Hild - 1. Vorsitzende und

Dr. Dieter Albrand - stellv. Vorsitzender

weitere Mitglieder im Vorstand sind (in alphabetischer Reihe, Stand April 2017):

Thomas Barz
Nicole Peppler und
Dieter Winkler

Die weiteren Mitglieder sind  (in alphabetischer Reihe, Stand April 2017):

Heike Becht
Angelika Gentzel-Zipp
Martin Nümann
Leoni Saechtling
Bea Sternberg

Das Thema "Mitglieder" regelt Paragraph drei der Vereinssatzung, darin heißt es (auszugsweise):

Mitglieder können nur Personen werden, die die Ziele des Vereins aktiv unterstützen. Neue Mitglieder werden mit deren Zustimmung vom Vorstand berufen.

Um die Arbeitsfähigkeit des Vereins zu erhalten, soll die Zahl der Vereinsmitglieder fünfzehn nicht überschreiten. Über Ausnahmen entscheidet die Mitgliederversammlung mit einfacher Mehrheit.

 

Weitere Informationen zum GAV erhalten Sie gerne persönlich.  Wenn Sie mit dem GAV in Kontakt treten wollen, nutzen Sie bitte die Möglichkeit per Mail oder vereinbaren Sie einen Termin über das Gemeindebüro.