Unsere hauptamtlichen MitarbeiterInnen, angestellt von der Landeskirche und dem Gemeindeaufbauverein, verstehen sich in erster Linie als Mulitplikatoren, die mit anderen ihren Glauben teilen und neuen Glauben wecken möchten.

Die pastoralen Leiter bilden die "Operative Leitung". Sie ist für die operative Umsetzung der Gemeindestrategie und der Jahresplanungen verantwortlich. Dazu gehört u.a. die Planung, Organisation und Druchführung von Aktionen sowie die Führung und das Coaching der pastoralen Mitarbeiter und aller weiteren Angestellten.

Karsten Böhm

Gemeindepfarrer, Vorsitzender der Andreasstiftung

Karsten Böhm ist Pfarrer der Andreasgemeinde, Teil der operativen Leitung und der Gemeindeleitung. Er ist neben der strategischen Entwicklung (wie z.B. die Vision 2030) und Predigen u.a. für den Gottesdienst GoSpecial, die Hauskreise, die Seminar- und Freizeitarbeit sowie die Kasualien verantwortlich.
Er ist 1976 geboren, verheiratet und Vater von drei Kindern.
Nach seinem Theologie-Studium in Frankfurt, Marburg, Jerusalem, Heidelberg und Mainz lebte und arbeitete er unter anderem in Mainz, in San José / Costa Rica und in Rosbach bei Friedberg.
Neben Veröffentlichungen in diversen Zeitschriften hat er „Denkt Orange – Für eine Generation voller Glaube, Hoffnung, Liebe“ (Gerth Medien, 2013) geschrieben.
Sprechstunde nach Vereinbarung über das Gemeindebüro
65760 Eschborn

Große Arbeitsbereiche der Andreasgemeinde werden durch pastorale Mitarbeiter hauptamtlich geleitet. Sie unterstützen die operative Leitung in ihren Aufgaben und betreuen die ehrenamtlichen Mitarbeiter in den jeweiligen Arbeitsbereichen.
 

Claudia Eisinger

Leitung des Familienzentrums

Claudia Eisinger (geb. Schönrock) ist für die Leitung unseres Familienzentrums zuständig. Das bedeutet: Konzeption, Koordination, Gewinnung von Kooperationspartnern, Fundraising, Mitarbeitergewinnung und -entwicklung etc., um nach und nach ein generationsübergreifendes und ansprechendes Angebot für die Familien in Niederhöchstadt und Umkreis anbieten zu können.
Die gebürtige Münchnerin hat Psychologie studiert und ist seit ihrer Jugend ehrenamtlich in Gemeindearbeit engagiert. Für Arbeit in der Andreasgemeinde bringt sie mehrere Jahre Berufserfahrung in der Personalentwicklung und im Training und Coaching von Mitarbeitern mit. Darüber hinaus ist sie systemische Familientherapeutin und Prädikantin unserer Landeskirche.
Veröffentlichungen: „Warum Elefanten nicht gerne auf Bäume klettern – der etwas andere Ratgeber für Berufswahl und Berufseinstieg“ (Laudatioverlag, 2011)

Fabian J. Witmer

Pastoraler Leiter und Leiter der Verwaltung

Fabian J. Witmer ist seit August 2014 pastoraler Leiter und Leiter der Verwaltung in der Andreasgemeinde. Der studierte Politikwissenschaftler und Theologe war lange Jahre in der Move Church (ehemals: Christliches Zentrum Wiesbaden) als Lobpreisleiter aktiv und wirkte vielseitig in die Gemeinde hinein.
Neben Predigten ist er in der Andreasgemeinde Teil der operativen Leitung. Er ist für die Organisation der Abläufe in der Verwaltung und die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich. Als pastoraler Leiter betreut er u.a. die jährliche Gebetswoche und weitere den Gottesdiensten dienenden Teams. Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Steinbach.

Dr. Waltraud Kraft

Leitung des Senioren- und Demenzbereichs

Waltraud Kraft ist verantwortlich für die Senioren- und Demenzarbeit in unserer Gemeinde. Die 1959 geborene Österreicherin ist verheiratet und hat zwei Töchter. Vor der Geburt ihrer Kinder arbeitete sie 15 Jahre in der Hotellerie und Unternehmensberatung. Während der Kinderbetreuungszeit engagierte sie sich viele Jahre ehrenamtlich auf einer Palliativstation in Frankfurt und in einem Seniorenheim ihres Wohnortes Bad Soden.
Um ihre praktischen Erfahrungen im sozialen Bereich durch ein theoretisches Wissen zu ergänzen, absolvierte sie von 2007 bis 2011 ein Magisterstudium der Philosophie, Theologie und Psychologie. Als Studienschwerpunkte hat sie die Bereiche der Individual- und Sozialethik sowie die entwicklungspsychologischen Aspekte des Alterns gewählt. Von 2011 bis 2013 absolvierte sie ein berufsbegleitendes Studium zur Gerontologin an der Hochschule Mannheim.
Waltraud Kraft hat an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Vallendar zum Thema Demenz und Spiritualität promoviert.

Kai S. Scheunemann

Pastoraler Leiter

ist seit September 1996 pastoraler Mitarbeiter, ein Mitglied der operativen Leitung und in der Andreasgemeinde insbesondere für die Koordination der Gottesdienste und die Global Dienen-Arbeit verantwortlich.
Er ist 1966 geboren, verheiratet und hat drei Kinder. Nach seinem Studium der Theologie, Publizistik und Philosophie in Mainz, Offenbach und Heidelberg (Diplom-Theologe) ist er seit langen Jahren Redaktionsleiter der Gemeindeaufbauzeitschrift "Praxis".
Veröffentlichungen: "Kirche für Distanzierte" im (PJ-Verlag, 1995), "Die Guten Seiten - Das Infobuch für Christen" (Hrg.; PJ-Verlag,1997).

Jakob "Jay" Friedrichs

Leitung des Musikbereichs

Jakob Friedrichs ist für die Leitung des Musikbereichs der Andreasgemeinde angestellt. Zuvor war er mehrere Jahre Leiter des Jugendbereichs der Andreasgemeinde. Er ist Jahrgang 1968 und seit 1999 nicht nur diplomierter, sondern auch staatlich anerkannter und total dufter Sozialpädagoge. Betroffen ist er sowieso.
In der kirchlichen Landschaft dürfte er vor allem als die eine Hälfte des Musik-Comedy Duos SUPERZWEI (früher NIMMZWEI) aufgefallen sein, mit dem er seit 1987 die Bühnen und Kirchen von Deutschland und der Schweiz verunsichert. Die Jugendarbeit hat es ihm seit langem angetan. So gestaltete er jahrelang Jugendfreizeiten als Mitarbeiter, war von 1995 bis 1998 im Mitarbeiterteam einer freikirchlichen Jugendarbeit aktiv und gründete die Jugendlobpreisband "Hinter der schönen Aussicht". Seit 2008 steht er neben SUPERZWEI auch mit der Rock-Worshipformation "Dejavu" auf der Bühne.
Zudem ist er zertifizierter Konflikt-, Paar- und Elternberater und als Moderator, Referent und Prediger zu vielfältigen Themen (nicht nur aus dem Jugendbereich) im ganzen Land unterwegs. Seit 2009 leitet er im Verbund mit einem Kollegen das Schulsozialarbeitsprojekt "Trainingsraum" der AKS Kronberg.
Er ist mit Julia Friedrichs verheiratet, Vater von Joleen Fee und Jona Finn und stolzer Besitzer von mehr DVDs als er selber zählen kann.
Veröffentlichungen: zahlreiche SUPERZWEI-CDs und eine -DVD. Bücher: „Jakob bleibt dran“ (Brendow-Verlag, 2003). Jakob Friedrichs war außerdem von 1995 bis Mitte 2002 Kolumnist der Zeitschrift dran.
Mehr zu ihm findet man hier: www.superzwei.de

Eva Leber

Leiterin unseres Gemeindebüros

Eva Leber arbeitet seit 2012 im Gemeindebüro. Sie ist verheiratet, lebt in Niederhöchstadt und hat zwei Kinder. Seit 2002 ist sie ehrenamtlich im Kinderbereich der Andreasgemeinde tätig.
Sie sagte selbst: "Die Arbeit ist abwechslungsreich und stellt einen ab und an vor so manche Herausforderung. Außerdem lernt man immer wieder neue Leute kennen und kann täglich feststellen wie ´bunt´ unsere Gemeinde wirklich ist."

Jonathan Rauer

Leitung der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Jonathan Rauer ist pastoraler Mitarbeiter für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Andreasgemeinde und betreut in dieser Funktion die Konfirmandenarbeit, den Jugendgottesdienst Connect und mehrere Gruppen, Hauskreise und Freizeitangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Außerdem ist er für die Mitarbeitergewinnung, -fortbildung und -begleitung in diesen Bereichen zuständig.
Geboren ist er im Jahr 1985 in Ostwestfalen. Nach einer dreijährigen Ausbildung am theologisch-pädagogischen Seminar Malche e.V. in Porta Westfalica hat er von August 2008 bis November 2012 den Kinderbereich der Andreasgemeinde geleitet und war von Dezember 2012 bis Februar 2014 Dekanatsjugendreferent im Dekanat Kronberg.
Veröffentlichungen: "Denkt Orange" zusammen mit Karsten Böhm (2013, Gerth Medien).

Ute Brinkmeyer

Finanzen, Abrechnungen, Spenden

Ute Brinkmeyer ist seit Oktober 2016 für die Buchhaltung, Abrechnung und Spendenverwaltung der Gemeinde zuständig.
Sie ist gelernte Reiseverkehrskauffrau und hat lange Zeit als Unternehmensberaterin gearbeitet. Die Andreasgemeinde kennt sie seit 2004 und engagiert sich schon lange ehrenamtlich im Mediateam und beim "Engel auf Rädern".
An der Andreasgemeinde schätzt sie die Vielfalt an Menschen, Talenten und Projekten, die Toleranz und das professionelle und zugleich leidenschaftliche ehrenamtliche Engagement. Ihre Aufgabe in der Finanzverwaltung sieht sie als "interne Dienstleistung" für alle Mitarbeitenden der Gemeinde.

Rebecca "Rifka" Aller

Mitarbeiterin im Kinder-, Jugend- und Junge Erwachsenen-Bereich, Kooperation mit Schule und Stadt

Rebecca Aller unterstützt seit September 2017 in der Gemeinde den Kinderbereich sowie den Bereich für Jugendliche und junge Erwachsene. Dies geschieht zum Beispiel im Kindergottesdienst, Projekten und der Kleingruppenarbeit. Ein weiteres Arbeitsfeld ist die Begleitung und Förderung von ehrenamtlichen Mitarbeitern.
Neben der Arbeit in der Gemeinde unterrichtet sie Religion an der Westerbachschule. Sie ist ebenso in Projekten mit der Heinrich von Kleist Schule eingebunden und wird sich um schulische und städtische Kooperationen im Jugendbereich kümmern.
Die gebürtige Bad Vilblerin absolvierte zunächst ein Studium in Germanistik und Kunstgeschichte. Doch entschied sie sich gegen eine Karriere als Taxifahrerin und so führte ihr Weg an das Marburger Bildungs- und Studienzentrum, an dem sie eine Ausbildung als Erzieherin und Jugendreferentin 2017 abschloss.
Auf ihrer Arbeit wird sie meist von einem vierbeinigen Freund begleitet, der sie tatkräftig unterstützt. Levi heißt der Gute und ist eine treue und liebe Seele, die sich über jeden Mensch und Hund freut, auch wenn er das manchmal etwas lauter äußert.

Ardita Muhagjeri

Hausmeisterin

Als Nachfolgerin von Inge Stenzel ist Ardita Muhagjeri seit November 2018 die Hausmeisterin der Andreasgemeinde.

Ina Bülles

Ansprechpartnerin für die Bereiche Hauskreise und Seelsorge

Ina Bülles kümmert sich um die Bereiche Hauskreise und Seelsorge in der Andreasgemeinde.
Sie ist Diplom-Theologin, Supervisiorin und Gemeindeberaterin und Mutter von vier Kindern. In der Andreasgemeinde engagiert sie sich ehrenamtlich im Familienzentrum und in der Vergangenheit längere Zeit im Kinderbereich.