"Die Möglichkeit, sein Leben mit anderen zu teilen und Christsein persönlich werden zu lassen"

Hauskreise

Wussten Sie, dass die Andreasgemeinde etwa 40 verschiedene Hauskreise hat, und dass Mitglieder der Hauskreise immer wieder betonen: "Das Beste sind die Hauskreise"?

Wussten Sie, dass sich diese Hauskreise nicht nur in Niederhöchstadt, sondern auch in den umliegenden Städten und Dörfern, ja sogar in Frankfurt und Wiesbaden treffen?

Wussten Sie, dass an praktisch jedem Wochentag ein Hauskreis angeboten wird und dass es sogar Jugend-Hauskreise, Paar-Hauskreise und Seniorenkreise gibt? Aber natürlich auch viele, viele Kreise in bunter Mischung...

Hauskreise sind kleine Gruppen von 8 bis 12 Menschen, die sich wöchentlich oder 14-tägig bei Gruppenmitgliedern zu Hause treffen, um in ungezwungener Atmosphäre über Glaubensthemen intensiv ins Gespräch zu kommen, miteinander Bibel zu lesen, zu beten, im Glauben zu wachsen und gute Gemeinschaft zu erleben.

Wer Glaube mit Alltag verbinden möchte, eine geistliche Heimat sucht und mit anderen Menschen Glauben lernen und teilen möchte, der ist in Hauskreisen am richtigen Platz. Hauskreise sind in der Andreasgemeinde und für den persönlichen Glauben sehr wichtig. Sie machen die Gemeinde zu einer großen Familie und lassen den persönlichen Glauben, aber auch menschliche Beziehungen in die Tiefe wachsen.

Unsere Hauskreise mischen sich etwa einmal im Jahr neu, so dass man unkompliziert einsteigen kann.

Sie möchten eine unverbindliche Auskunft oder suchen ganz konkret einen Hauskeis? Dann steht Ihnen Ina Bülles gerne zur Verfügung.